Unternehmerseminare - Impulse für die Unternehmensführung im Mittelstand

trainingproduct

Unternehmerseminare - Impulse für die Unternehmensführung im Mittelstand

Die neue Unternehmer-Seminarreihe ermöglicht Ihnen eine umfassende Qualifizierung für die aktuellen und künftigen Herausforderungen als Unternehmer/-in. Eng verzahnt mit der Praxis und in kompakter Form mit Unterstützung von digitalen Elementen wird das erforderliche Wissen "auf den Punkt" gebracht. Top Referenten der Unternehmensberatung RDG und des Zentrums für nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten-Herdecke helfen Ihnen dabei Wissen und Kompetenzen aufzubauen, die dazu beitragen, dass eigene Unternehmen sicherer durch die aktuell von disruptiven Veränderungen geprägte Zeit zu steuern. 

ZIELGRUPPE

Unternehmensführer/-innen, Geschäftsführer/-innen, Entscheider/-innen

IHR NUTZEN

  • Sie gestalten Ihr Unternehmen zukunftsorientiert
  • Sie bauen umfangreiches Wissen auf (vom besseren Bilanzverständnis bis zur Nachhaltigkeitsstrategie)
  • Sie profitieren von praxiserprobten best-practice-Ansätzen
  • Sie erhalten die Chance zum Austausch und Netzwerken
Ihre Lernreise: Unternehmerseminare - Impulse für die Unternehmensführung im Mittelstand
Start
Seminar
2,0 Tage
Stabilität durch eine gute Jahresabschlussanalyse
Seminar
2,0 Tage
Stabilität durch ein wirksames Controlling
Seminar
2,0 Tage
Stabilität durch eine valide Investitions- und Finanzplanung
Seminar
2,0 Tage
Marketing, Innovationsmanagement und Digitalisierung
Seminar
2,0 Tage
Business, Personalführung und Prozessmanagement
Seminar
1 Tag
Businessrelevanz von Nachhaltigkeit
Ziel

PROGRAMM / INHALT

Modul 1: Stabilität durch eine gute Jahresabschlussanalyse (2-tägiges Präsenzseminar)

Der Jahresabschluss ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens und zugleich ein Controllinginstrument. In diesem Modul lernen sie, wie Sie den Jahresabschluss nutzen, um bessere Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen. Sie erhalten Leitfäden an die Hand, die Ihnen bei der Analyse Ihrer Bilanz und GuV helfen und Sie üben die Jahresabschlussanalyse anhand aktueller Fallbeispiele. Nach dem Seminar werden Sie in der Lage sein, Ihren Jahresabschluss besser zu verstehen, für die Unternehmenssteuerung zu nutzen und ggf. zu optimieren.

  • Jahresabschlussanalyse, Bilanz und GuV
  • Inhalt und Bedeutung wesentlicher Bilanz- und GuV-Positionen
  • Ausgewählte Ertrags-, Liquiditäts- und Bilanzkennzahlen
  • Aufbau des Sparkassenratings – Anwendung und Beurteilung am praktischen Fall

 

Modul 2: Stabilität durch ein wirksames Controlling(2-tägiges Präsenzseminar)

Für Sie als Entscheider/-in ist es wichtig, laufend über die betriebswirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens informiert zu sein, um zeitnah reagieren zu können. In diesem Modul lernen Sie, wie Sie das unterjährige Zahlenmaterial der Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) in DATEV als Frühwarnsystem nutzen können und wie DATEV Sie dabei unterstützt. Dabei gehen wir auch auf die Chancen ein, die die DATEV im Zuge der Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells bietet. So verbessern Sie nicht nur Ihre Unternehmenssteuerung sondern können auch im Kreditgespräch kompetenter auftreten.

  • Aufbau und Logik von Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) und Summen-  und Saldenlisten (SuSa)
  • Vorstellung und Nutzen alternativer BWA-Auswertungen in DATEV (z.B. Controllingreport)
  • Zuordnungs- und Vollständigkeitsmängel in der Finanzbuchführung 
  • Unterjährige Abgrenzungsproblematik und Verprobungstechniken
  • Grundlagen eines Unternehmenscontrollings mit Kennzahlen

 

Modul 3: Stabilität durch eine valide Investitions- und Finanzplanung (2-tägiges Präsenzseminar)

Wann lohnt sich eine Investition? Wie erkenne ich den Break-Even-Point? Wie erstelle ich eine Finanzplanung auf Monatsbasis? Und welche Steuerungsinstrumente helfen mir, meine Planung auch erfolgreich umzusetzen? Diese Fragen kennen Sie als Unternehmer/-in.
In diesem Modul bekommen Sie die Antworten darauf. Sie lernen, wie Sie Investitionen richtig planen können und wie Sie Finanzierungen optimal gestalten. Anhand von Praxisbeispielen diskutieren Sie alternative Finanzierungsformen und Sie trainieren den Umgang mit Planungs- und Steuerungsinstrumenten u.v.m.
Damit Investitionsentscheidungen mehr sind als ein Bauchgefühl.

  •  Investitionsanlässe und typische Investitionsfehler,  Investitionsrechenverfahren
  •  Exkurs: Gewinnschwellenrechnung  -  Break-Even-Point  
  •  Finanzmittelbedarf – Einfluss der Investitionen auf die zukünftige Liquiditätssituation
  •  Finanzierungsalternativen – Fremdfinanzierung versus Eigenfinanzierung
  •  Integrierte Unternehmensplanung – Budget- und Finanzplanung für den Mittelständler
  •  Projektmanagement – Investitionsentscheidungen realisieren und steuern

 

Modul 4: Marketing, Innovationsmanagement und Digitalisierung (2-tägiges Präsenzseminar & 2 WBTs á 5 Stunden)

In diesem Hybridseminar aus Präsenztagen und Web-Based-Trainings lernen Sie die Grundsätze des Mittelstandsmarketings kennen. Sie erfahren, wie Sie Markttrends erkennen und wie Sie Ihr Geschäftsmodell mithilfe geeigneter Tools rechtzeitig anpassen.

Sie lernen Gestaltungsdimensionen digitaler Geschäftsmodelle, sowie ihre Chancen und Grenzen kennen und Sie erfahren, wie Sie Ihr Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette digitalisieren können.

  • Wie funktioniert Marketing?
  • Kundenstruktur und Konkurrenzanalyse
  • Die Bedeutung von Marktforschung
  • Geschäftsmodellinnovation - Notwendigkeit und Wege zum Erfolg
  • Digitale Geschäftsmodelle - Chancen und Grenzen
  • WBTs:
    1. Digitale Geschäftsmodelle
    2. Geschäftsmodell und Geschäftsmodellinnovation

 

Modul 5: Management, Personalführung und Prozessmanagement (2-tägiges Präsenzseminar)

Die Geschäftsführung ist der Dreh- und Angelpunkt jedes mittelständischen Unternehmens. Ihre Fähigkeiten zur Bewältigung unternehmerischer Herausforderungen ist konstitutiv für den Erfolg des Unternehmens.
In diesem Seminar lernen Sie Grundlagen der Managementtheorie kennen und wenden Sie auf Ihr Unternehmen an. Wir diskutieren die Stärken und Schwächen bestimmter Rechtsformen und Sie lernen hilfreiche Instrumente kennen, mit denen Sie das Management beschreiben, analysieren und optimieren können. Ein Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der Personalführung und dem operativen Prozessmanagement.
Sie erlernen Grundlagen des operativen Prozessmanagements (OPM) und bekommen Tools an die Hand, mit denen Sie schon morgen Ihr erstes OPM-Projekt umsetzen können.

  • Unternehmensziele,, Führungsstile, Unternehmenskultur
  • Die Bedeutung der Rechtsform
  • Aufbau und Ablauforganisation, Operatives Prozessmanagement
  • Leistungsanreize schaffen

 

Modul 6: Businessrelevanz von Nachhaltigkeit (1-tägiges Präsenzseminar)

Das Thema Nachhaltigkeit findet zunehmend Bedeutung in der gesamt-gesellschaftlichen Diskussion. Zahlreiche neue Gesetzesvorhaben - wie z.B. Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzt, Verpackungsverordnungen, Klimaschutz und Berichtserstattungspflicht kommen auch auf den Mittelstand zu. Dazu kommt die große Herausforderung des demographischen Wandels mit dem damit verbundenen Fachkräftemangel. Wie lassen sich die vielfältigen Herausforderungen managen und schlussendlich auch glaubwürdig kommunizieren und was hat das Alles mit meinem ESG-Rating zu tun? Diese und weitere Fragestellungen werden beantwortet.

  • Nachhaltigkeit - Von der globalen Perspektive zur unternehmerischen Relevanz
  • Gesetzlichen Anforderungen systematisch und ganzheitlich begegnen
  • Erstellung einer fundierten Wesentlichkeitsmatrix als Basis der Nachhaltigkeitsstrategie
  • Interne und externe Kommunikation auf Basis etablierter Kennzahlen
  • Zukunftsorientierte Führung inkl. Praxisbeispiele

REFERENT/-INNEN

Top-Referenten der RDG-Managementberatung und des Zentrums für nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten-Herdecke

HINWEIS(E)

Zur individuellen Terminabsprache, nehmen Sie bitte Kontakt zu Christian Overhage: christian.overhage@ska.nrw auf.

DAUER

11 Tage

    • M1.200
      2 Tage
      Stabilität durch eine gute Jahresabschlussanalyse

      Der Jahresabschluss Ihres Unternehmens ist ein rechtskonformes Zeugnis über die wirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens. Für Sie - sowie für Ihre Kundinnen und Kunden und Zulieferfirmen. Darüber hinaus bietet der Jahresabschluss Ihnen aber auch zahlreiche Analysemöglichkeiten, die Sie bei der mittel- und langfristigen Steuerung Ihres Unternehmens unterstützen können.

      In diesem Modul vermitteln wir Ihnen praxisorientierte Tipps, wie Sie die Erkenntnisse aus Ihrem Jahresabschluss für Ihre Unternehmenssteuerung sinnvoll interpretieren und einsetzen können. Unsere Leitfäden zur Analyse von Bilanz und GuV unterstützen Sie dabei. Sie profitieren von praxisorientierten und aktuellen Fallbeispielen. Nach diesem Modul werden Sie einen "anderen Blick" auf Ihren Jahresabschluss haben und neue Schlussfolgerungen ziehen.

    • M4.002
      2 Tage
      Stabilität durch ein wirksames Controlling

      Ihre Finanzen fest im Blick. Für Sie als Entscheider/-in ist es wichtig, dass Sie laufend über die betriebswirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens informiert sind. Nur so können Sie zeitnah reagieren. In diesem Modul vermitteln wir Ihnen, wie Sie die Ergebnisse der durch DATEV bereitgestellten BWA noch effektiver nutzen können.

      Wir zeigen Ihnen bewährte Frühwarnsysteme, die von/mit DATEV unterstützt werden und wie Sie eine strukturierte Finanzbuchführung mittels DATEV aufsetzen können. Denn eins solides Reporting verbessert nicht nur Ihre Unternehmenssteuerung, sondern stärkt Sie als Unternehmer/-in und unterstreicht Ihre Professionalität auch vor Ihren Stakeholdern und im Kreditgespräch.

    • M4.001
      2 Tage
      Stabilität durch eine valide Investitions- und Finanzplanung

      Ohne Investition keine Zukunftsfähigkeit. Doch wann lohnt sich für Ihr Unternehmen eine Investition? Welche Investitionsarten und -optionen gibt es und wie lange braucht es bis zum Break-Even-Point? Mit welchen konkreten Steuerungsinstrumenten können Sie Ihre Planungen erfolgreich umsetzen und einfach controllen?

      In diesem Seminar zeigen wir Ihnen anhand praktischer Fallbeispiele, wie Sie Investitionen valide planen können und wie Sie Ihre Finanzierungen optimal gestalten. Zusätzlich rücken wir alternative Finanzierungsformen in den Fokus und machen Sie fit für den Umgang mit aktuellen Planungs- und Steuerungsinstrumenten. Damit Sie mit einem guten Gefühl klug geplante Investitionsentscheidungen für die Zukunft Ihres Unternehmens treffen können.

Kontakt

Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?
Wir sind gerne für Sie da!

QR Code - Link to go

QR Code - Link to go

QR-Code zum Öffnen auf dem Smartphone scannen 📲

    Ähnliche Produkte im Bildungsprogramm

    • 6
      G. PROGRAMM FÜR KOMMUNEN, MITTELSTAND, VERBUNDPARTNER
      IV. Wirtschaftliche Stabilität
www.mittelstandscampus-nrw.de | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Cookies / Einwilligung